Häufige Fragen

Häufige Fragen

Kümmert sich EMS 24-7 um die Kommunikation/ Abstimmung mit den Krankenhäusern? Sorgt EMS 24-7 für die Aufnahme?

EMS 24-7 kümmert sich um die Kommunikation / Koordination mit den Krankenhäusern, um den Klienten / Patienten von weiteren diesbezüglichen Bedenken zu befreien. Die Aufnahme in das aufnehmende Krankenhaus wird ebenfalls von EMS 24-7 organisiert.

Kann eine weitere Person im Krankenwagen mitreisen?

Normalerweise kann ein zusätzlicher Passagier mit dem Patienten reisen, wenn der Gesundheitszustand des Patienten dies zulässt. Die endgültige Entscheidung darüber liegt bei der medizinisch verantwortlichen Person zu Beginn des Transports.

Wie schnell können Sie starten?

Sofort. Wir können häufig am selben oder am folgenden Tag mit der Rückführung beginnen.

Kann ich eine Reiseversicherung über EMS 24-7 buchen?

Wir sind ein privater Dienstleister, d.H. wir arbeiten nicht mit Versicherungsunternehmen zusammen. Unsere Kunden haben zum Teil Reiseversicherungen und zum Teil nicht. Oft ist es möglich, Kosten bei Ihrem Versicherungsunternehmen geltend zu machen.

Bitte fragen Sie dazu Ihr Versicherungsunternehmen. Sie können bei uns auch leider keine Reiseversicherung buchen. Grundsätzlich sind die Kosten vor Reiseantritt unseres Team zu begleichen. Sie erhalten nach Transport eine qualifizierte Rechnung.

Frühchen und Babys-sicherer Transport aus dem Ausland mit Babyinkubator

Eine Frühgeburt oder generell ein Babytransport ist bei EMS 24-7 natürlich auch möglich. Mit unserem Babyinkubator (auch Brutkasten) ist eine problemlose Transport Ihres Säuglings möglich.

Der Inkubator ist eine Intensivstation für Neugeborene, er bietet zu früh geborenen Kindern einen geschützten Raum bis zum Transport in ein geeignetes Krankenhaus. Der Babyinkubator sorgt während des ganzen Transportes für die Stabilisierung der Körpertemperatur und die ggf. notwendigende Atemunterstützung. Auch ist die künstliche Ernährung sowie der notwendigen medizinischen Untersuchungen über die Babyinkubator möglich.

Unterschied zwischen Flugbegeleitung und Flugambulanz?

Was genau ist der Unterschied zwischen Flugbegleitung und Flugambulanz?

Zusammenfassend und einheitlich ist es, dass beide Möglichkeiten Patienten über den Luftweg wieder nach Hause, bzw. in das Krankenhaus ihrer Wahl zurückbringen. Jedoch ist beispielsweise eine Flugbegleitung auch in normalen Linienflugmaschinen möglich. Der Patient wird ganz normal unter den anderen Passagieren untergebracht, jedoch nur mit mehr Platz und der Fürsorge des Mediziners, der den Flug begleitet. Bei einer Flugambulanz wird der Patient mit einem kleinen Flugzeug transportiert. In der Regel fliegt nur der Patient und die medizinische Crew mit. Abhängig vom Zustand des Patienten kann über eine Flugbegleitung oder einen Ambulanzflug nachgedacht werden.

Was bedeutet eigentlich Fit to Fly?

Fit to Fly. Wenn dieser Begriff fällt, geht es immer darum einen Patienten entweder per Flugbegleitung oder per Ambulanzflug wieder nach Hause zu bringen. Die Auskunft über Fit to Fly ( Flugfähigkeit des Patienten mit medizinischer Begleitung) gibt immer der Mediziner, der abschließend den Patienten behandelt hat.

Das kann das Krankenhaus vor Ort sein oder unser behandelter Arzt, der sich vor Ort bei dem Patienten befindet. Nach Feststellung wird ein Schreiben angefertigt, welches abschließend der Transport des Patienten freigibt- er ist demnach Fit to Fly.

Wann muss die Bezahlung getätigt werden?

Wir arbeiten nur gegen Vorkasse, also vor der Rückführung.

Welche Sprachen werden bei EMS 24-7 gesprochen?

Wir können Ihnen in vielen Sprachen helfen. Wir können auch einen Dolmetscher benutzen. Sprachen wie Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Marokkanisch, Niederländisch, Polnisch, Spanisch und Türkisch sind weit verbreitet.

Begleitet ein Arzt oder ein Rettungssanitäter den Transport als medizinische Crew?

Das ist für jeden Patienten anders. Wir passen die medizinische Crew an die Patientensituation an. Dies können 1 oder 2 Rettungssanitäter sein, aber auch ein Rettungssanitäter in Kombination mit einem Arzt.

Kann der Patient sowohl sitzen als auch liegen im Krankenwagen?

Die Krankentrage im Krankenwagen kann sowohl liegend als auch sitzend eingestellt werden. Dies kann auch während der Fahrt eingestellt werden, so dass der Krankenwagen dafür nicht anhalten muss.

Werden die Angehörigen informiert, wenn der Patient ankommt am Ziel?

Etwa eine Stunde vor Ankunft am endgültigen Bestimmungsort des Krankentransports wird der Ansprechpartner telefonisch über die geplante Ankunftszeit informiert.

Wird unterwegs für einen Toilettengang angehalten?

Wenn der Patient zur Toilette gehen möchte, halten wir unterwegs an der nächsten Toilettenstopp-Option an. Wenn der Patient nicht selbst zur Toilette gehen kann und gewechselt werden muss, kümmert sich das medizinische Personal darum.

Bekommt der Patient Essen/ Getränke während des Transportes?

Der Patient erhält während des Transports warme und kalte Speisen / Getränke. Das medizinische Personal wird sich darum kümmern und die damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten von EMS 24-7.

Kann der Patient Gepäck/ einen Rollstuhl mitnehmen?

Der Patient kann 1 Gepäckstück mitnehmen. Wenn ein Rollstuhl mitgenommen werden muss, muss dies ein zusammenklappbarer nichtelektrischer Rollstuhl sein.

Haben Sie feste Tarife oder ist das verhandelbar?

EMS 24-7 arbeitet mit festen Preisen entsprechend einer budgetierten Anzahl von Stunden. Bei diesem Preis ist alles inklusive (Essen / Trinken / Medikamente / medizinisches Personal usw.), sofern nicht anders angegeben.

Folge uns

Instagram
WhatsApp

Erfahrungen

Lesen Sie die Erfahrungen anderer, die die Dienste von EMS-247 in Anspruch genommen haben.

Menu